Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Den Spreewald als besonders wertvolle Kulturlandschaft zu erhalten, ist eine landesweite Aufgabe. Gerade das Brandenburger Umweltministerium hat in den vergangenen Jahren seine Anstrengungen enorm verstärkt. Allein die jährlichen Kosten für Unterhaltung von Gewässern und Anlagen betragen rund 3,3 Millionen Euro. Für die Entschlammung der Spreewaldfließe wurden seit Beginn des Projekts Maßnahmen in einem Umfang von rund 605.000 Euro umgesetzt. Unter der Überschrift „Aktionsplan Spreewald erarbeiten – Kulturlandschaft Spreewald aktiv gestalten“ wurde die Landesregierung beauftragt, ein Strategiepapier für die weitere Entwicklung der Spreewald-Region vorzulegen.

 

Der Aktionsplan Spreewald bietet die Chance, die dringendsten Handlungsbedarfe bei der Unterhaltung und Bewirtschaftung des Fließgewässersystems Spreewald in einem Maßnahmenkonzept zu bündeln und die erforderlichen kurz- bis mittelfristigen Finanzbedarfe darzustellen. Für dieses Jahr ist die Entschlammung des Dorotheen- und des Bürgergrabens im Oberspreewald sowie der Quaasspree und des Dresslerstroms West im Unterspreewald vorgesehen. Hier hat sich das Pilotprojekt Spreewaldfließentschlammung bewährt. Für eine zügige Abstimmung mit allen Behörden wurde im Rahmen des Pilotprojekts ein Ablaufverfahren entwickelt, das die Genehmigungsprozesse beschleunigen hilft.

 

Im Bereich der Gewässerentwicklung wurden seit 2011 Projekte in Höhe von rund 9,8 Millionen Euro bewilligt. Diese dienen vorrangig der Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit wie Fischaufstiegsanlagen, beispielsweise am Unteren Puhlstromwehr. Für die Modernisierung von Schleusen, Schöpfwerken und Wehren im Spreewald wurden insgesamt 55,3 Millionen Euro bereitgestellt. Weitere Projekte sind im Rahmen der regionalen Maßnahmenplanung des Hochwasserrisikomanagements geplant. Der Aktionsplan, der Maßnahmenkatalog sowie das Finanzierungs- und Umsetzungskonzept sind dem Landtag bis zum Ende des ersten Halbjahres 2019 als Bericht der Landesregierung vorzulegen.

 

[Quelle: Pressestelle des MLUL]

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.